Willkommen

Bonjour - Hello - Kalimera - Salut - Ja-ßaß – Ciao

40 Jahre „Siggi“ Peter

Kategorie: Veranstaltung

Schüler und Kollegium gratulierten Siegfried Peter zum 40-jährigen Dienstjubiläum mit einer kleinen Feierstunde in der Schule. Der „Siggi“, wie er genannt wird, ist in der Schule nicht wegzudenken. Seit 35 Jahren ist er mit der Realschule in Achern verbunden. Seine Stimme ist im ganzen Haus bekannt und jeder, der Hilfe braucht, egal ob Schüler oder Lehrer, der ist bei ihm an der richtigen Adresse. Kommst du nicht weiter, musst du Siggi fragen! Entsprechend wurde er auch gefeiert. Seine Klasse 6c erfreute ihn mit Musikbeiträgen und überreichte ihm eine Schultüte, die mit allen guten Wünschen für die Zukunft gefüllt wurde. Dafür gab es auch viel Beifall.
Von Frau Kesselburg bekam Herr Peter für seine Verdienste eine Urkunde überreicht und auch der Lehrerchor hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen zu diesem feierlichen Anlass.
Im Anschluss stand noch gemütliches Beisammensein auf dem Programm und dann begannen auch für die Lehrer die Pfingstferien.

7. PA – Welle

Kategorie: Projekt

Wie schon in einer vorherigen Welle hatte uns auch heute das Glück verlassen. Nach einer Notlandung mit unserem Flugzeug konnten wir uns auf einer einsamen Insel ein paar Tage vergnügen. Aber das Heimweh zwag uns dann doch dazu, mit einem waghalsigen Sprung an die Kufe eines Huschraubers gerettet zu werden. Nicht alle schafften diesen Sprung und müssen deshalb noch lange auf der Insel bleiben…
IMG_1632 IMG_1656

Auf Spurensuche nach der Wildnis

Kategorie: Projekt

Wildnis – das ist weit weg! Oder gibt es sie gar nicht mehr? Dass beides so nicht stimmt, entdeckten die Schüler und Schülerinnen Klasse 9a in dem Projekt „Meine Wildnis“ in Kooperation mit dem Nationalpark Schwarzwald unter der Leitung von Mathias Eberspächer. An drei Terminen beschäftigen sich die Schüler mit dem Thema Wildnis. Die kreativen Ergebnisse werden in Blog-Beiträgen mit Fotos und Texten auf dem Klassen-Blog festgehalten. Die Lernmaterialien werden in Form von Videos bereit gestellt. Es wird also kreativ gearbeitet, wobei die Auseinandersetzung mit dem Thema natürlich nicht nur an den PCs oder im Klassenzimmer stattfindet, sondern selbstverständlich auch draußen, zu Hause, im Urlaub bzw. in den Ferien und natürlich im Nationalpark Schwarzwald.
Nach den Pfingstferien geht die Spurensuche nach der Wildnis weiter!
Mathias Eberspächer