Willkommen

Bonjour - Hello - Kalimera - Salut - Ja-ßaß – Ciao

Schülersprecherwahl

Kategorie: Allgemein, SMV

SMV 2017

Die Schüler der SMV haben unsere neuer Schülersprecher, die Unterstufensprecher und ihrer jeweiligen Stellverteter gewählt.

Unsere Schülersprecherin ist Jule Jülg 10c und ihr Stellvertreter Moritz Salk 10a.

Zu Unterstufensprecher wurden Luana Salamone 7d und Maurice Stöckel 7d gewählt.

Die SMV Lehrer Isabel und Uwe Kombartzky gratulieren ganz herzlich zur Wahl.

Elterninformation JET Klasse 8

Kategorie: Veranstaltung

Klasse 8
Einladung zur Elterninformation JET (JobErkundungsTage)
Robert-Schuman-Realschule Achern (Aula)
Mittwoch 18.10.2017, 18:00Uhr

Sehr geehrte Eltern,
die Robert-Schuman-Realschule Achern bietet zusammen mit der Gewerbe-Akademie Offenburg und dem IHK-BildungsZentrum Offenburg eine intensive berufliche Orientierung für die Schüler der Klasse 8 an, die JobErkundungsTage (JET).

Über die Zielrichtung, Inhalte und Organisation der „JET – JobErkundungsTage“ möchten Sie die Verantwortlichen beim Elternabend am 18.10.2017 um 18:00 Uhr in unserer Aula informieren.

Da Sie als Eltern die wichtigsten Partner in der Berufswahl Ihrer Kinder sind, möchten wir Sie in das Projekt einbinden und Sie bei der Begleitung Ihrer Kinder unterstützen.

Wir würden uns über eine rege Teilnahme an der Informationsveranstaltung sehr freuen.

Das war Spitze

Kategorie: Veranstaltung

Mit einem ungewöhnlichen Einstieg, sehr gut ausgewählten Liedern und einem Gänsehaut Feeling begeisterte der Eingangsgottesdienst dieses Jahr alle Teilnehmer. Unter der Regie von Frau Schneider, Herrn Schönit, Pfarrer Giesler und vielen fleißigen Mitwirkenden konnten Schüler und Lehrer am vergangenen Freitag einen besonderen Gottesdienst erleben.
Schwarz verhüllte Gestalten ziehen zu Beginn die Aufmerksamkeit auf sich. Was haben sie zu sagen? Nun, sie tragen ihre Ängste vor. Angst, sich zu blamieren, Angst bloß gestellt zu werden, Angst vor dem Elend und dem Terror in der Welt. Und wenn da nur jemand wäre, der die Angst nehmen kann, der einem zur Seite steht!
Dementsprechend lautete auch das Motto des Gottesdienstes und der erste Song: „Ist da jemand?“, fragt Adel Tawil in seinem Lied. Während die Bilder und der Text in einer Power Point über die Leinwand laufen, wird den verhüllten Gestalten die Angst genommen, jeder einzelne wird abgeholt, die helfende Hand ist da…. Da ist jemand, der dich mitnimmt!
Danach folgte das Lied „So wie die Nacht flieht vor dem Morgen“, in eindringlicher Weise interpretiert von den beiden Lehrern Silvia Käshammer und Michael Huber, begleitet von Andreas Kunz am Klavier.
In seiner Predigt ging Pfarrer Giesler ebenfalls auf das Thema Angst ein. In Anlehnung an die Lesung aus dem Evangelium kurz nach der Kreuzigung Jesu, stellt er fest, dass Angst auch etwas Positives habe, weil sie uns von gefährlichen Dingen abhalten kann. Angst könne aber auch dazu führen, dass man gelähmt und nicht mehr handlungsfähig sei. Die Botschaft aus der Auferstehung lautet deshalb Gott lässt uns nicht allein in unserer Angst, Gott stellt uns Engel zur Seite. Es sind Menschen, die an unserer Seite sind, die uns eine Hand reichen, wenn wir sie brauchen.
Dazu passend folgte der Song „Ein Engel“ von der Gruppe „Wise Guys“, untermalt von Bildern mit Gesichtern hinter einer schwarzen Maske, welche die Angst verkörpern und fröhlichen Gesichtern, die für die Engel stehen. „Wer sind die Engel?“, fragte Michael Huber noch einmal. Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein, es ist der Nachbar, es ist der Freund, es ist jeder, der eine Hand reicht, für jemanden, der sie braucht.
Gemeinsam wurde das Abschlusslied gesungen „Tausend Menschen- gemeinsam ist es schöner“.
Nach den Fürbitten für ein gutes Miteinander in der Schulgemeinde und dem Segen, verließen die Gottesdienstbesucher die Kirche mit dem Gefühl, da ist jemand, der uns stark macht für die Herausforderungen im neuen Schuljahr.