Willkommen

Bonjour - Hello - Kalimera - Salut - Ja-ßaß – Ciao

Nicht nur Burger und Chips

Kategorie: Allgemein, Studienfahrt

10c

10a

10d

Auf ihrer Abschlussfahrt konnten die Klassen 10a, 10c und 10d in London das British Life kennen lernen. Nach einem Überblick per Stadtrundfahrt gingen die Klassen und Schüler selbst auf Entdeckungstouren. Jetzt konnten die vielen Sehenswürdigkeiten, die man sonst nur im Englischbuch betrachtet, mal live erlebt werden. Beeindruckend war das London Eye mit der Rundum-Aussicht auf London. Oder bei Madame Tussaud konnte man Angela Merkel und anderen Berühmtheiten mal direkt ins Auge blicken und sich mit ihnen ablichten lassen. Geschichte wurde im Tower lebendig oder Erdkunde auf dem Nullmeridian in Greenwich. Ebenso wurde das Chelsea Stadion oder die Harry Potter Filmstudios besichtigt. Und für Interessierte der Londoner Kunstszene gab es das Angebot einer Street Art Tour durch das Shoreditch-Viertel, bei der nicht nur Graffiti, sondern hochprofessionelle Straßenkunst bestaunt werden konnte.
Dazwischen musste auch mal der Hunger gestillt werden, was aber bei den vielfältigen Möglichkeiten kein Problem war. Nicht nur Burger und Chips kamen an, auch das internationale Street Food auf dem Camden Market schmeckte hervorragend. Dazu flossen auch einige Liter Wasser die Kehlen hinunter, weil es auch in London ganz untypischerweise sehr heiß war. Die Orientierung im verzweigten Netz der London Underground war eine Herausforderung, die glänzend gemeistert wurde. Und wenn doch einmal ein Schäfchen verloren ging, konnte es dank Handy schnell geortet werden und in die Gruppe zurückfinden. Aber auch die weniger schönen Seiten der Stadt wurden wahrgenommen: Obdachlose oder die vielen Beileidsblumen an der Stelle des Attentats Nähe der London Bridge. Manch einer mag auch erstaunt gewesen sein über die britische Gesellschaft, in der jeder Zweite einen Migrationshintergrund hat. Mit vielen Eindrücken und gefüllten Shopping-Taschen fuhren die Schüler am Freitag dann ganz happy, aber auch müde per Bus in 15 Stunden zurück nach Achern, wo sie erleichtert von ihren Eltern empfangen wurden.

Hoch hinaus bei super Wetter!

Kategorie: Ausflug

Am Montag, den 26.6.17 fand der alljährliche Ausflug der AG Boxen/ Kickboxen zum Kletterpark Mehliskopf statt. Mit dem Zug und anschließend mit dem Bus ging es auf die Höhe, nur um dann noch höher „in die Seile“ zu steigen. Bei zwei leichten und drei mittelschweren Parkours hatten die Schüler und die beiden Lehrer Frau Ebner und Herr Rothfuß viel Spaß und Action: Seilbahnen und Slacklines waren die Highlights der Parcours.

10 Jahre integratives Kanulandschulheim

Kategorie: Ausflug, Projekt

Bereits zum 10. Mal machten sich am 19.6. Schüler unserer Schule auf ins Altmühltal, um mit Schülern der Mooslandschule Ottersweier gemeinsam Kanu fahren zu gehen. Der Gedanke dahinter ist es, Menschen mit Behinderung und nichtbehinderte Menschen in einem sinnvollen Projekt zusammen zu bringen, um so Berührungsängste abzubauen und einen selbstverständlichen Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigung zu fördern.
Bereits am Montag wurden nach unserer Ankunft die Kanus getestet und erste Erfahrungen mit der Altmühl gemacht. An den darauffolgenden 2 Tagen wurden dann ausgedehnte Touren bei schönstem Wetter unternommen, wobei darauf geachtet wurde, dass in den Booten jeweils Schüler aus beiden Schulen saßen und man dadurch automatisch ins Gespräch kam. Ein Highlight waren zweifelsfrei die Wasserrutschen, bei denen nicht jeder Schüler trockenen Fußes an Land kam.
Am Donnerstag stand ein Tagesausflug in die Landeshauptstadt München an. Nach einem Besuch im Deutschen Museum hatten die Schüler Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.
Die Woche ging viel zu schnell zu Ende, so dass wir uns nach einer ereignisreichen und schönen Woche am Freitag auf den Rückweg machten.
Herzlich bedanken möchten wir uns bei der Bürgerstiftung Achern, die dieses Projekt mit einer großzügigen Spende unterstützt hat und so überhaupt erst zum Gelingen des Projekts beigetragen hat!