Willkommen

Bonjour - Hello - Kalimera - Salut - Ja-ßaß – Ciao

Auf den Spuren eines großen Feldherrn

Kategorie: Ausflug

Am Montag, den 13. Februar 2017 besuchte die Französischklasse 10 zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Ebner das Turenne-Museum in Sasbach. Im Rahmen einer Fachinternen Prüfung, die die Zehntklässler als Abschlussprüfung im Wahlpflichtfach als Präsentation halten, stellte Nicolas den großen französischen Feldherren vor, sprach über sein Leben, die Erfolge und auch über die Schlacht in Sasbach. Anschließend räumte Herr Degen, der das Museum in Sasbach betreut, mit einigen Mythen und Legenden, die sich um die Person Turennes ranken, auf. Bei strahlendem Sonnenschein erfuhren die Schüler und die Lehrerin, wie es damals in Sasbach aussah, dass der Grund und Boden deutsch ist, aber das Gelände dem französischen Staat gehört und warum es so wichtig ist, anderen Nationalitäten und Kulturen mit Respekt gegenüber zu stehen. Bei einer anschließenden Besichtigung des dazugehörigen zweisprachigen Museums, konnten die Schüler viele originalgetreue Gegenstände anschauen und die Geschichte noch einmal nacherleben. Vielen Dank an Herrn Degen für die lustigen Anekdoten und die lebhafte Darstellung der Geschichte!!

img_59191  img_59161

Auf den Spuren des Wolfes – Die 6c erobert den Nationalpark

Kategorie: Ausflug

Am Donnerstag, den 09.02.17 brach die 6c zusammen mit ihren Lehrern Frau Ebner und Herrn Essig auf zum Ruhestein, wo sie von Herrn Hirsch, dem abgeordneten Kollegen im Nationalpark schon erwartet wurden.

Mit den Schneeschuhen ging es dann ab in den Wald zu einer Tour Richtung Grindenfläche. Auf dem teilweise steilen Weg bergauf boten sich viele interessante Spuren: Eichhörnchen waren genauso durch den Schnee gelaufen wie Rehe – und sogar die Spur eines Wolfes konnten die Schülerinnen und Schüler im Schnee bestaunen. Sowas hatte noch keiner je gesehen! Die Kindern lernten, wie die Tiere des Nationalparks sich an den Winter anpassen: Manche fressen kleine Steinchen, die dann im Magen durch Reibung für das bessere Verdauen der Fichtensamen sorgen. Andere leben in Höhlen und legen sich ein dickes Winterfell zu.

Nach einem Picknick in der Nähe der von der Schule betreuten Grindenfläche ging es dann wieder bergab in Richtung Ruhestein, wo der Tag mit einem „Eichhörnchenspiel“ beendet wurde.

img_58151
img_58311  img_58201

Jugend trainiert für Olympia

Kategorie: Allgemein

Die Geräteturner unserer Realschule standen beim RP-Finale in Deißlingen wie erwartet wieder auf dem Siegertreppchen. Gratulation an dieser Stelle!!!

Nach einem 1. Platz beim Kreisfinale in Lahr im Dezember 2016, fuhr unsere Mannschaft letzten Dienstag ( 14.02. 2017 ) voll motiviert zum RP-Finale nach Deißlingen.
Mit den Schülern Levin Cioffi, Lukas Lejs, David Pfliehinger und Jaris Zink gingen dieses Jahr zwar nur 4 Teilnehmer an den Start, dafür aber mit durchschlagendem Erfolg.
Nach einem spannenden Wettkampf gegen drei weitere Mannschaften, die jeweils mit 5 Turnern antreten konnten, erkämpften sich die Turner der Robert-Schuman-Realschule einen beachtlichen 2. Platz mit 166,9 Punkten. Sie lagen damit nur wenige Punkte hinter der Mannschaft der Realschule Rottweil, die sich mit 174,3 Punkten für das Landesfinale qualifizieren konnte.

Am Ende waren die Turner, ihre Sportlehrerin sowie der begleitende Vater stolz, dass ein Platz auf dem Siegertreppchen erreicht werden konnte und alle machten sich zufrieden auf den langen Heimweg nach Achern.

20170214_123036-rpfinale-barren 20170214_123501-rpfinale-deisslingen