Klassenfahrt der 7a an den Schluchsee

Kategorie: Ausflug, Studienfahrt

Eine Woche voller Herausforderungen hat die Klasse 7a hinter sich. Am Schluchsee von den Erlebnispädagogen alleine gelassen, sollten die Schüler per GPS und Landkarte den Weg zur Selbstversorgerhütte in 3km Entfernung selbstständig finden. Dort angekommen musste direkt noch eine Prüfung absolviert werden, um überhaupt ins Haus zu dürfen und endlich die Zimmer zu beziehen. Nach anfänglichen Hürden meisterte die Klasse diese und auch viele andere Team-Aufgaben im Laufe der Woche. Neben weiteren abenteuerlichen Aktivitäten wie Baum-Klettern, Geländespiele im Wald, Bogenschießen sowie Indisch essen mit den Händen sollte auch der Entspannungsfaktor nicht zu kurz kommen. Ein Tag am Schluchsee, Chillen am Lagerfeuer und das gegenseitige Malen von Henna-Tattoos rundete das Programm ab. Resümee der komplett vegetarischen Woche – der Verzicht auf die geliebte Salami fiel fast schwerer als der Verzicht auf das Handy…

Die 5d unterwegs als Agenten…

Kategorie: Allgemein, Ausflug

Am Dienstag machte sich die 5d mit Frau Kleis und Frau Reißig auf den Weg in die Stadtbibliothek Achern. Dort angekommen wurden wir von Frau Steffen in Empfang genommen. Wir halfen ihr bei der Suche nach einem verschollenen Buch.

Als Agenten getarnt lernten wir alle Bereiche der Bibliothek kennen. Wir waren erstaunt, was die Bibliothek alles zu bieten hat. Wir kommen bestimmt wieder.

Erster Ausflug der Klasse 6b in den Nationalpark

Kategorie: Allgemein, Ausflug

In der zweiten Schulwoche bei strahlendem Sonnenschein erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b mit allen Sinnen den Nationalpark unter der Führung von Herrn Kombartzky. Nachdem die Klasse heimische Tiere wie Eichhörnchen, Wildschweine, Spechtarten, Käfer und allerlei Insekten errieten, stimmte daraufhin ein Alleingang auf die Bedeutung des Waldes und der Wildnis ein. Über Stock und Stein führte der Weg auf einem schmalen, moosbewachsenen Pfad zum Melkenteich, wo die bisherigen Erlebnisse beim gemütlichen Vesper in der Sonne ausgetauscht wurden.
Mit Begeisterung erfuhren die Schülerinnen und Schüler bei einem Staffellauf Näheres zu den heimischen Tierarten. Beim Borkenkäferspiel konnte die Klasse ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen – es wurde gerufen: „Fichten, seid ihr bereit? Harz in die Gänge, der Borkenkäfer fliegt!“ In einem wilden Waldstück entlang der Rotmurg, versuchten sich die Schülerinnen und Schüler im Tandem blind zu führen und sich im wilden Gelände zu orientieren.
Auf dem Weg zurück zur Bushaltestelle wurde viel geplappert und gelacht. Die Klasse mit Frau Kombartzky und Frau Zettwoch hatte einen schönen Tag im Nationalpark.