Sternstunde der Demokratie: Dr. Wolfgang Schäuble im „Fragenhagel“ von Schüler_Innen

Kategorie: Allgemein, Veranstaltung

„Europa bietet viele Chance, aber es liegt an euch, etwas daraus zu machen“

Nach seiner Rede über Grundlagen und aktuelle Herausforderungen der Demokratie, stellte sich Dr. Wolfgang Schäuble den Fragen der Schüler_Innen der Realschule Oberkirch und der Robert-Schuman-Realschule Achern rund um die Themen Europa, Umwelt und Politikverdrossenheit.

OBERKIRCH, am 05. Oktober 2018 folgte Dr. Wolfgang Schäuble der Einladung der Realschule Oberkirch (RSO) in die Erwin-Braun-Halle, trotz beweglichen Ferientags an der RSO. Die Chance, dem Bundestagspräsidenten direkt Fragen zu stellen teilte die RSO mit der Robert-Schuman-Realschule Achern, die deren Angebot gerne annahm. Die Schüler_Innen der 10. Klassen hatten in den Wochen zuvor Fragen im Unterricht erarbeitet, die am Ende der Rede Schäubles gestellt wurden.

Der Oberkircher Oberbürgermeister Matthias Braun begrüßte Dr. Schäuble, die Lehrer_Innen und Schüler_Innen und betonte die Wichtigkeit des direkten Austausches zwischen Politikern und Schülern im Zeitalter von Sozialen Medien und Fake News, vor allem in Hinsicht auf Informationen über Europa. Auch Schulleiter Werner Franz hob den Stellenwert Europas hervor, wies auf dessen Nichtselbstverständlichkeit und einem reflektierten Umgang mit der aktuellen Lage hin.

Schäuble selbst stellte in seiner Rede heraus, wie es in einer Demokratie zu einer Entscheidungsfindung kommt und sprach über die Herausforderungen, die in einer offeneren und zugleich engeren Welt nicht mehr alleine lösbar wären: Klimawandel, Terrorismus und Migration.
In Zeiten des Medienwandels sei es vor allem für die jüngeren Menschen schwierig sich zu orientieren. Dies erfordere ein eigenes Interesse zu entwickeln, vor allem für Europa und dieses Ernst zu nehmen, da es viele Chancen biete.
In der darauffolgenden lebhaften Fragerunde stellten die Schüler_innen rund 20 Fragen über verschiedene Themen, die nicht nur Europa, sondern auch vor allem die Umwelt, tagesaktuelle Fragen und Politikverdrossenheit betrafen. Vor allem bei letzterem hoffte Schäuble durch die zweistündige Veranstaltung entgegengewirkt zu haben und appellierte an die Schüler:

„Engagiert euch, egal ob in politischen Parteien, Vereinen, der Feuerwehr oder der Gemeinde.“

Diesen Worten schloss sich auch OB Braun in seiner abschließenden Rede an. Politik sollte vor allem vor Ort betrieben werden. Der Dialog, auch mit jungen Menschen, müsse direkt gesucht werden, denn „jede Generation muss Demokratie neu erarbeiten.“

Solidaritätslauf der Fünftklässler in Straßburg

Kategorie: Veranstaltung

Bei anfänglichem Nieselregen machten sich alle fünften Klassen der Robert-Schuman-Realschule auf den Weg nach Straßburg, um beim dortigen Solidaritätslauf mitzumachen. Gestartet wurde auf der französischen Seite des Rheins, sodass alle Kinder zunächst über die noch etwas glitschige Fußgängerbrücke gehen mussten. Für die Schüler gab es außerdem noch etliche Workshops in Sachen Umgang mit Behinderung und eine kleine Stärkung. Auch die Lehrer wurden dabei nicht vergessen und bekamen einen starken französischen Kaffee! Allmählich wurde auch das Wetter besser und die Kinder konnten sich in kurzen Hosen und T-Shirts zum Start der 2-km-Laufstrecke machen. Diese führte von der französischen Seite über die Brücke zur deutschen Seite und wieder zurück. Im Ziel standen die begeisterten Lehrkräfte, aber auch Fans aus anderen Schulen und eine afrikanische Trommelgruppe, die den Läufern am Schluss nochmals einheizte. Die Kinder waren alle mit Spaß und Ausdauer bei der Sache. Es gab sogar einen dritten Platz der Mädchen für Xenia Schmatenko aus der 5a. Schließlich traten alle nach einer Siegerehrung mit Kreischalarm wieder die Heimfahrt zurück nach Achern an. Für den im Herbst stattfindenden Illenau-Lauf sind zumindest die Fünftklässler der Robert-Schuman-Realschule jetzt bestens vorbereitet!

img_1295   img_1284

Närrisch in die Fasnachtsferien

Kategorie: Allgemein, SMV, Veranstaltung

Fasnacht 2018

Am schmutzigen Donnerstag verwandelte die SMV unsere Aula in eine närrische Diskothek. DJ Moritz sorgte mit seiner Veranstaltungs-AG wieder einmal für beste Partystimmung und feuerte zur Partymusik bunte Konfettikanonen ab. Die besten Klassenmottos und das beste Kostüm aus den Klassen wurden von der SMV prämiert und zahlreiche Tanzdarbietungen gestalteten das bunte Programm.

Höhepunkt der Veranstaltung waren die zahlreichen Narren der Feldbachschrecken und der Acherner Hexen, die mit uns feierten und von den Bläch Forest Guggys angeheizt wurden. Gegen 11 Uhr befreiten die Hästräger die Schülerinnen und Schüler und begleiteten sie in die Fastnachtsferien. Gute Laune war garantiert und alle hatten sehr viel Spaß.