Willkommen

Bonjour - Hello - Kalimera - Salut - Ja-ßaß – Ciao

Informationsveranstaltung Klasse 5 für das Schuljahr 2021/22

Kategorie: Allgemein

Hier finden Sie den Link für die Informationsveranstaltung am

Donnerstag, den 25. Februar um 19 Uhr.

Hier klicken um an der Besprechung teilzunehmen

Weitere Infos

Für die Teilnahme gibt es mehrere Möglichkeiten:

·         über die App Teams, mit oder ohne Anmeldung (als Gast beitreten)

·         über die Browser: Google Chrome oder Microsoft Edge

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf alle interessierten Eltern und 4.Klässler.

Anmeldung Klasse 5 für das Schuljahr 2021/22 vom 08.03.-11.03.2021

Kategorie: Allgemein

Durch die Corona-Verordnung des Landes können in diesem Jahr leider keine persönlichen Anmeldegespräche stattfinden. Sie können uns

·         die kompletten Anmeldeunterlagen per Post (spätester Eingang 11.03.2021) zusenden oder

·         in einem verschlossenen Kuvert vom 08.03. bis zum 11.03.2021 (jeweils von 08.00 -14.00 Uhr) unter Einhaltung der Hygienevorschriften im Sekretariat abgeben

·         oder per E-Mail an sekretariat@robert-schuman-realschule.com senden, für eine verbindliche  Anmeldung muss uns allerdings Blatt 3 der Grundschulempfehlung im Original vorliegen.

Folgende Anmeldeformulare werden benötigt:

1.        Blatt 3 und 4 der Grundschulempfehlung (erhalten Sie von Ihrer Grundschule!)

2.        Kopie Personalausweis oder Reisepass des Kindes

3.        ggf. Nachweis des alleinigen Sorgerechtes

4.        Schüleranmeldebogen (Blatt 1-3)

Der Schüleranmeldebogen steht hier als Download 📥 zur Verfügung.

Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie uns gerne unter sekretariat@robert-schuman-realschule.com oder telefonisch unter 07841/642-1730 erreichen.

Bildungspartnerschaft

Kategorie: Veranstaltung

Kooperation vorbildlich umgesetzt

Firma STOPA Anlagenbau GmbH und die RSR vertiefen ihre Bildungspartnerschaft

Seit mehreren Jahren besteht die Bildungspartnerschaft mit der Firma STOPA Anlagenbau GmbH in Gamshurst. In diesem Schuljahr wurde diese Partnerschaft trotz der Corona Pandemie auch in der Praxis umgesetzt.
Der neue Bildungsplan wartet mit einer fachpraktischen Prüfung auf. In dieser sollte auch ein Programm für eine Kleinsteuerung geschrieben werden. Bereits vor sechs Jahren hat sich die Robert-Schuman-Realschule mit Hilfe der Firma STOPA für die Siemens LOGO! Kleinsteuerung entschieden. Diese Modelle werden auch heute noch intensiv genutzt. Aufgrund der neuen Prüfungsordnung, musste dieses Sortiment aber erweitert werden. Die Firma STOPA Anlagenbau GmbH hat die Anschaffung neun weiterer Module übernommen. So kann die Realschule jetzt auf 17 LOGO! zurückgreifen.
Bei der alleinigen Beschaffung blieb es nicht. Denn die Bildungspartnerschaft verläuft nicht nach dem Sponsorenprinzip- NEIN! Beide Seiten, Betrieb und Schule, wollen das Berufsleben an die Schule bringen und legen viel Wert darauf, den Realitätsbezug den Schülerinnen und Schüler näher zu bringen.
Dazu hat die Firma STOPA Anlagenbau GmbH für die LOGO! Module einen schülergerechten Aufbau erstellt, damit diese schnell und einfach damit arbeiten können. Damit dies aber nicht nur theoretisch so ist, wurde dieser Aufbau schon am Montag, den 07.12.2020, in der Schule mit Schülerinnen und Schüler der Klassen 9b und 9c durchgeführt.
Stephan Hess und Mike Bauhüs, die Ausbildungsleiter, kamen an diesem Tag mit mehreren Azubis an die Schule. Die Techniklehrer Bernd Rothfuss und Volker Hirsch begrüßten die Referenten herzlich.
Um den Corona-Vorschriften Rechnung zu tragen und diese auch korrekt umzusetzen, wurden während des theoretischen und praktischen Teiles durchgehend Masken getragen und ein Azubi betreute maximal drei Schüler. So konnte genügend Abstand gewahrt werden
Die Auszubildenden erläuterten die Funktion der einzelnen Bauteile und die elektrischen Anschlusspläne. Nach den Anschlussplänen wurden der Trafo von der Firma TDK-Lambda Germany GmbH und das Siemens LOGO! Modul miteinander verkabelt. An dieser Stelle nochmals unser herzliches Dankeschön an die Firma TDK-Lambda Germany GmbH aus Achern, die uns die Trafos gesponsert hat.
Nach Abschluss der Verkabelung wurden die Module getestet und die Funktion und Verwendung nochmals genauer erläutert. Somit wurde eine spannende und lehrreiche Technikstunde beendet. Die Schülerinnen und Schüler sind nun gespannt, wann sie diese Module selbst in Betrieb nehmen können.
Der Dank der Technikgruppen und Techniklehrer gilt Herrn Stephan Hess und seinen Auszubildenden für die tolle Betreuung und den Entwurf der Projektarbeit und Vorbereitung der Materialien, so wie der Firma TDK-Lambda Germany GmbH aus Achern für die zur Verfügung gestellten Trafos.