Willkommen

Bonjour - Hello - Kalimera - Salut - Ja-ßaß – Ciao

Sabrina Rudolphi gewinnt den Vorlesewettbewerb an der Robert-Schuman-Realschule

Kategorie: Projekt

Drei Schülerinnen beweisen Lesefertigkeit

 

Wer beherrscht die Kunst des Vorlesens am besten? Im Rahmen der Leseförderung des deutschen Buchhandels wird jedes Jahr in den 6. Klassen ein Vorlesewettbewerb ausgetragen. In der Vorentscheidung konnten sich Katharina Jörger (6a), Kim Hauser (6b) und Sabrina Rudolphi (6c) als Klassen -siegerinnen durchsetzen. Am vergangenen Mittwoch traten sie dann gegeneinander an, um den Schulsieger zu ermitteln. Vor der Jury bestehend aus den zwei Deutschlehrerinnen Frau Sangua und Frau Keck und den beiden Elternvertreterinnen Frau Gundelach und Frau Luem-Eigenmann gaben alle Leserinnen ihr Bestes. Zuerst musste ein vorbereiteter Wahltext gelesen werden. Sabrina Rudolphi las aus „Rosas schlimmste Jahre“ von Francine Oomen. Kim Hauser hatte sich für „Freistoß für Paula“ von Claudia Ondracek entschieden und Katharina Jörger gab einen Auszug aus „Anne auf Green Gables“ zum Besten. Nach dem Wahltext stand pflichtgemäß noch ein Fremdtext auf dem Programm. Ein Auszug aus „Insel der blauen Delphine“ von Scott O`Dell musste gemeistert werden. Dieser für alle Leserinnen unvorbereitete Text entschied letztendlich darüber, wer die beste Lesefertigkeit bewies, aber auch im Textverständnis überzeugen konnte. Für die Jury dieses Mal keine leichte Aufgabe.

Am Ende ging Sabrina Rudolphi aus der Klasse 6c als Siegerin hervor. Sie wird die Robert-Schuman-Realschule auf der nächsten Ebene vertreten, wenn es darum geht, einen Kreissieger zu ermitteln. Sabrina wurde mit einer Urkunde und einem Buchpreis ausgezeichnet. Kim und Katharina erhielten die Urkunden als Klassensiegerin, einen schokoladigen Trostpreis und die schöne Erfahrung dabei gewesen zu sein.

Vorlesewettbewerb

SMV Hütte

Kategorie: SMV

Wir, die SMV, möchten euch, Eltern, Lehrer und Schüler darüber informieren, was wir auf dem zweitägigen SMV-Workshop Ende November besprochen, geplant und getan haben.

Die Themen am ersten Tag waren der Jahresrückblick 2012/13 und die Planung verschiedener Aktivitäten für das aktuelle Schuljahr. Damit Sie/ihr auch einen Einblick davon erhalten/erhaltet, was wir alles vor haben, hier ein paar geplante Aktivitäten: Einrichtung eines Kummerkastens, Verschönerung der Aula, Fastnachtsveranstaltung, Send a Santa, Weihnachtsverkauf und weitere Wünsche der Schüler, wie z.B. das Einrichten eines Oberstufenraumes.

Der Abend verlief dann ohne Anstrengung und endete lustig.

Am zweiten Tag war dann das größte Thema Mobbing und wir überlegten gemeinsam, wie man im Schulleben damit umgehen kann. Geplant ist, einen Experten zum Thema an die Schule zu holen.

SMV Huette

Dienstjubiläum Konrektor Rudolf Matthiß

Kategorie: Veranstaltung

Die Robert-Schuman Realschule bedankt sich bei ihrem Konrektor für seinen unermüdlichen Einsatz für die Schülerinnen und Schüler über 40 Jahren hinweg. Dies ist ein seltenes Jubiläum, zeugt es doch von großem Durchhaltevermögen und Begeisterung für die Arbeit.

Herr Matthiß ist seit 1995 Konrektor an der Schule und wurde in einer besonderen Feierstunde von der Schulleiterin Karin Kesselburg, dem Kollegium, den Eltern- und Schülervertretern geehrt. Stellvertretend für die Stadt Achern kam Herr Vollet als gern gesehener Gast der Schule.

Die neue Schulleiterin überreichte Herrn Konrektor Matthiß die Urkunde des Landes Baden-Württemberg verbunden mit dem Dank des Ministerpräsidenten für das 40 Jahre im Dienst im Lande.

Vollet,_Kesselburg,_Matthiß_und_Ehefrau