top of page

Rückblick: Themenwoche an der RSR

Themenwoche an der Robert-Schuman-Realschule Achern

Vom 18. bis 22. März 2024 fand an der Robert-Schuman-Realschule Achern die alljährliche Themenwoche statt. Während dieser Woche setzen sich die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Projekten und Aktivitäten mit unterschiedlichen Themen auseinander. Der reguläre Unterricht entfällt zugunsten von praxisnahen und interdisziplinären Lernformen.




Aktivitäten und Projekte

1. AES-Projekt (Alltagskultur, Ernährung, Soziales): Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen hatten Gelegenhiet, in das künftige Wahlpflichtfach AES reinzuschnuppern.

Sie beschäftigten sich mit Themen wie gesunder Ernährung und Alltagskultur sowohl in unserer neuen Küche als auch im HTW-Raum mit weiteren praktischen Einheiten.​


2. BNT-Projekt (Biologie, Naturphänomene und Technik): Im Rahmen dieses Projekts erkundeten die 6. Klassen naturwissenschaftliche Phänomene und technische Zusammenhänge durch Experimente und praktisches Arbeiten in den Technikräumen. Dies förderte ein tiefes Verständnis und Interesse an den Naturwissenschaften​


3. Lese-Kunst-Projekt: Dieses kreative Projekt verknüpfte Literatur und Kunst. Die 5. Klassen erstellten unter anderem Theaterstücke zum Thema Märchen. Dies förderte ihre Ausdrucksfähigkeit und Kreativität​ und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.


4. Präventionstheater: Für die 6. Klassen wurde eine Präventionstheater-Aufführung durchgeführt, die Themen wie soziales Lernen und Konfliktbewältigung behandelten. Dieses Projekt sensibilisierte die Schüler für wichtige gesellschaftliche Themen und förderte ihre sozialen Kompetenzen. Im Anschluss fanden Workshops mit der Theatergruppe statt.


5. Sportturniere: Für die siebten Klassen wurde ein Sportturnier organisiert. Diese Aktivitäten stärkten den Teamgeist und die körperliche Fitness der Schüler. Es gab verschiedene sportliche Wettbewerbe, die den Zusammenhalt und den Sportsgeist förderten​.


6. Tagespraktika: Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen hatten die Möglichkeit, ein Tagespraktikum in verschiedenen Berufen zu absolvieren. Dies half den Schülern, erste Einblicke in die Berufswelt zu gewinnen und ihre beruflichen Interessen zu entdecken​. Im Anschluss daran fertigten sie eine PowerPoint-Präsentation über diesen Praxistag an, die im WBS-Unterricht im Anschluss präsentiert wurden.


7. Besuch des Ausbildungstrucks: Ein Highlight war der Besuch des Ausbildungstrucks der Metall- und Elektroindustrie (M+E-InfoTruck), der an mehreren Tagen Halt machte. Der Truck bot den Schülern Einblicke in technische Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten. Interaktive Stationen und moderne Technik vermittelten ein praxisnahes Bild der Berufswelt.


Zusätzliche Aktivitäten: Neben den Hauptprojekten gab es auch weitere Veranstaltungen wie Erste-Hilfe-Kurse, Medienpräventionsworkshops und Sozialtrainings, die die Schüler in wichtigen Lebenskompetenzen schulten.


Feedback und Abschluss

Die Themenwoche wurde von den Schülern durchweg positiv bewertet. Digitale Umfragen bestätigten, dass die abwechslungsreichen und praxisnahen Aktivitäten sehr gut ankamen und das Interesse der Schüler geweckt haben​

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page