Willkommen

Bonjour - Hello - Kalimera - Salut - Ja-ßaß – Ciao

Elternabend Berufsorientierung

Kategorie: Berufsorientierung (BO)

 

Einladung zum Elternabend

Berufsorientierung an der RSR

  • Was leistet die Robert-Schuman-Realschule zur Berufsorientierung? (Herr Kempf)
  • „Karriere mit Lehre“ (Herr Sascha Kamm, Ausbildungsleiter Schaeffler Automotive Bühl/LuK)
  • Der Ausbildungsmarkt in der Ortenau (Herr Déus/Agentur für Arbeit)
  • Informationsveranstaltung weiterführende Schulen (siehe unten)
  • Bewerbungstraining (Schaeffler Automotive und Edelstahl Fischer)

Die einzelnen Vorträge der Schulen dauern ca. 30 Minuten. Somit können zwei Infoveranstaltungen der Schulen besucht werden.

Folgende Schulen stellen sich  vor:

  • Berufliche Schulen Achern mit Schule für PTA, BK I+ II kaufmännisch, SGG
  • Gewerbeschule Bühl mit dem TG ( ITG, TGM) und BK I+ II Technik
  • Heimschule Lender mit ihren beruflichen Gymnasien SG und WG
  • Elly-Heuss-Knapp Schule Bühl (BK Gesundheit und Pflege, BK Fachrichtung Soziales (Erzieher/in))

Neben den Schülerinnen und Schülern der neunten Klassen, sind alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 und die Erziehungsberechtigten der Neunt– und Zehntklässler zu den Infoveranstaltungen der weiterführenden Schulen herzlich eingeladen.

Für Bewirtung mit Getränken und kleinen Snacks ist gesorgt.

Abkürzungen: BK: Berufskolleg, TG: Informationstechnologisches Gymnasium (ITG), TG Mechatronik (TGM), Sozialwissenschaftliches Gymnasium (SG), Sozialwissenschaftliches Gymnasium Gesundheit und Pflege (SGG), Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium (WG), Pharmazeutisch-technische Assistentin (PTA)

Workshop „Augen auf beim Kauf“

Kategorie: Allgemein

der AES Klassen 9a/9c

Am Donnerstag 07.11.2019 besuchte die Referentin Stefanie Unser der Verbraucherzentrale Karlsruhe die AES–Klassen 9a / 9 c.
Anhand von Produktbeispielen wurden in einem Workshop die Inhalte an Stationen erarbeitet.
Beim Blick auf Lebensmittelverpackungen lernten sie verschiedene Kennzeichnungen, Funktionen von Zusatzstoffen, Produktsiegel, Ampelkennzeichnungen und den Umgang mit der Nährwerttabelle kennen.
Wer behält bei den vielen Werbeversprechen noch den Durchblick?
Welche Angaben sind Pflicht und welche sind freiwillig?
Wie sind sie zu interpretieren und weshalb lohnt es sich diese zu kennen?
Diese und viele andere Fragen wurden in diesem Workshop beantwortet.