Frohe Festtage!

"Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll."

Johann Wolfgang v. Goethe

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Jahr 2021 neigt sich dem Ende entgegen und wir sitzen erneut da und agieren im Krisenmodus – so ist diese Zeit nun mal und wir können kaum etwas daran ändern, außer dass wir versuchen weiterhin fröhlich zu bleiben und im Sinne Ihrer Kinder ein Schulleben zu gestalten, in welchem auch noch Raum für Gespräche, Zuhören und Anregungen bleibt.

Mein Augenmerk gilt in diesem Brief besonders Ihnen und Ihren Kindern. Ich kann erkennen, dass viele von Ihnen Sorgen haben und manchmal nicht wissen, wie es weitergehen soll. Immer mehr Kinder und Jugendliche brauchen psychologische Betreuung und suchen den Rat der Ärzte. Und auch Sie müssen den schwierigen Alltag meistern, was nicht immer einfach ist. Seien Sie daher versichert, dass wir an Ihrer Seite stehen und mit dem ganzen Team helfen, dass Ihr Kind einen guten Weg in die Zukunft findet. Wir kümmern uns und versuchen auch, neue Ideen aufzuzeigen.

Wir danken Ihnen an dieser Stelle für Ihr Vertrauen, für manch kritisches Wort, aber auch für das entgegengebrachte Lob. Wir werden auch im kommenden Jahr alles daran setzen, dass wir unser normales Schulleben zurückbekommen. Dazu gehört auch, dass wir das Schulfest am 07.05.22 nicht aufgeben, sondern derzeit weiter planen. Bis dahin wünschen wir Ihnen einfach Gesundheit, ein Lächeln und Geduld, wenn mal wieder eine neue Verordnung unser Leben regelt.

Weihnachtsbrief 2021
.pdf
Download PDF • 229KB



Herzlichst

Karin Kesselburg und Joschka Metzinger

59 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen